+31 (0)6 24 30 22 30 info@roger.nl
Metro group

MetroIn einer internationalen Umgebung ist Zusammenarbeit eine noch groessere Herausforderung aufgrund der unterschiedlichen Kulturen. Roger hat Gefuehl fuer diese kulturellen und zwischenmenschlichen Differenzen und kann so den richtigen Ton finden. Mit viel Enthusiasmus stimuliert er einen, sich selbst besser kennen zu lernen und damit selbstbewusster auf zu treten.
Seine Arbeitsweise hat mir geholfen, meine Ziele mit mehr Ueberzeugung und Selbstvertrauen zu erreichen. Auf prickelnde und integere Art und Weise spornt er einen an, die Grenzen zu verlegen und doch sich selbst zu bleiben.

Peter A. Wiesenekker
Director International Labour Relations and H&S, METRO GROUP, Düsseldorf, Germany

Rabobank

RabobankDie Tatsache, dass ich schon ueber 10 Jahre mit Roger Kramer zusammenarbeite spricht fuer sich. Auf ehrliche, manchmal konfrontierende, aber immer respektvolle Weise macht er Individuen und Teams ihr Verhalten und dessen Effekte bewusst. Er verliert dabei das Beduerfnis und Ziel einer Organisation niemals aus den Augen. Seine warme Persoenlichkeit in Kombination mit seiner Arbeitsweise beruehrt Menschen. Dadurch darf waehrend eines Coachings auch gelacht und geweint werden. Letzteres kann meiner Erfahrung nach sehr heilsam sein in einem Wachstumsprozess.

In der Zusammenarbeit mit Roger erlebt man keine Ueberraschungen. Man weiss, was man an ihm hat. In meinem Fall: ein sowohl berufliches als auch privates Band fuers Leben.

Jos van Daele
Geschäftsführer Bedrijfsmanagement en Particulieren, Rabobank Venlo e.o. 

Philips

PhilipsDas “Shared Service Centre Customs”  ist zustaendig fuer die Abhandlung von allen Zoll- und Mehrwertssteuerformalitaeten fuer Philips in der EU.

Roger Kramer hat uns unterstuetzt in unserem Prozess der Betriebskulturveraenderung. In mehreren externen Sitzungen mit dem Fuehrungsteam und danach mit der gesamten Organisation, liess er uns auf authentische, inspirierende und manchmal konfrontierende Weise nachdenken ueber unsere Art der Zusammenarbeit, unsere interne Kommunikation und unsere Werte. Durch dieses Bewusstsein und durch das Wissen um unterschiedliche Arbeitsweisen ist unser Team viel staerker geworden.

Wir koennen einander konstruktives Feedback geben und coachen einander. Dies war zuvor in unserem Team fast undenkbar.

Durch Rogers spezifischen Zugang haben wir als Team binnen kurzer Zeit riesige Fortschritte gemacht auf unserer Kulturreise. So manches hat resultiert in mehr Ehrgeiz innerhalb des Teams, eine viel hoehere Produktivitaet, mehr Qualitaet und viel groesseres Engagement.

Jos van Haaren
Manager SSC-Customs / HR Manager PEN, Philips Electronics Nederland B.V.

Gemeente Utrecht

Ich habe Roger gefragt, um das Managementteam des “Facilitair Bedrijf” bei der Teamentwicklung zu begleiten. Es handelte sich um ein relativ neu zusammengestelltes Team durch die Gruendung eines “shared service” Zentrums, das erst aus einzelnen Unterteilen bestand. Das Team war nicht nur neu, es hatte auch den deutlichen Auftrag, das FB weiter zu entwickeln, in einer Zeit von Erneuerung (ein neues Rathaus musste gebaut werden) und Gegenwind (Einsparungen aufgrund der Wirtschaftskrise). Ein Team, in dem auch unterschiedliche Persoenlichkeiten, Rollen und Veantwortlichkeiten aufeinander trafen. Kurzum, eine Herausforderung auch fuer einen Coach.

Durch die Bewusstmachung des “Ich” und der Verdeutlichung von Spannungen zwischen Persoenlichkeiten, das “Ich und Du”, hat Roger das Team, das “Wir” auf ein Niveau gebracht, auf welches man bauen kann. Individuelle Fuehrungskraft wurde deutlich, aber vor allem die Fuehrungskraft als Team wurde hervorgehoben. Waehrend der letzten zwei Jahre wird Managementteam gross geschrieben: MT-FB.

Eine Entwicklung, die wir jetzt selbst weiterfuehren wollen, wofuer uns Roger mit Weisheit und breitem Fachwissen die noetigen Werkzeuge gegeben hat. Manchmal konfrontierend, dann unterstuetzend, aber immer auf der Suche nach der Bindung zwischen Menschen. Und die Bindung innerhalb des Managementteams ist inzwischen schon sprichwortlich: “Dicke Freunde”.

Auch die Mitarbeiter von FB sprechen von dieser Veraenderung der einzelnen Fuehrungskraefte in ein gesamtes Fuehrungsteam, das nun mit einer Stimme spricht und wirklich leitet.

Als Leiter des MT habe ich Roger persoenlich kennengelernt als leidenschaftlichen und einfuehlsamen Begleiter, der daran interessiert ist, einem den richtigen Weg zu zeigen. Unkompliziert und bodenstaendig.

Inzwischen hat das MT-FB Roger gefragt, mehrere Teamtrainings zu versorgen, und sehen wir jetzt schon ein Wachstum in der Zusammenarbeit.

Rogers Verdienste: er versteht es, Menschen wirklich zu veraendern!

René Mathijssen
Hoofd Facilitair Bedrijf,  Gemeente Utrecht

Beren Holding

BBWir arbeiten schon seit Jahren met Roger zusammen und schaetzen ihn als einzigartigen Menschen mit besonderen Eigenschaften. Es ist schwierig, in Worte zu fassen, wieviel er fuer unser MT (22 Restaurants), aber vor allem auch fuer mich als Person, getan hat. Mit seiner warmen Persoenlichkeit , Fachwissen und Weisheit findet er Loesungen fuer jede Frage und Herausforderung. Hiermit meine ich keine Loesung im herkoemmlichen Sinn, sondern das entdecken der Ursache und Wurzel eines Problemes. Meiner Meinung nach kommt Erfolg durch Einfachheit und nicht durch Kompliziertheit.
Roger kann dies fuer jeden einsichtig machen, wodurch wir unsere Energie besser einsetzen koennen. Dadurch geht uns die Arbeit besser von der Hand, haben wir mehr Ausdauer und wurde unsere Organisation auf ein hoeheres Niveau gebracht.

Unsere Manager sind Fuehrungskraefte geworden.
Als dies in einer Organisation gelingt, wird das Unmoegliche moeglich….

Ad Schaap
Geschäftsführer Beren Holding